Änderungen mit Patch 6.1

Mit Patch 6.1 wurden drei Gegner für die Erföffnung der Menagerie noch einmal deutlich abgeschwächt und die 15 existierenden Kämpfe in der Menagerie dahingehend angepasst, dass ihr nur noch gegen rare Gegner kämpft die auch kein Boss-Passiv mehr mitbringen. Durch die Änderung der Seltenheit verringerten sich natürlich auch die Stats vieler Gegner und deswegen wurden gewisse Sachen auch noch individuell angepasst (bspw. hatte die Quintessenz in legendär noch 3k Leben, rar nun aber plötzlich 4k), damit die Kämpfe nicht völlig trivial werden.

Gleichzeitig hat Blizzard aber auch die Möglichkeit entfernt, in der Menagerie zumindest mit den gegnerischen 3er-Teams zu leveln, die XP wurden einfach ins lächerliche reduziert. Gleichzeitig wurden dafür zufällig erscheinende NPCs intergriert, die einmal pro Tag (accountweit) einen zusätzlichen Pet-Kampf in der Garnison erlauben, der auch zum Leveln benutzt werden kann. Das ist/war zwar kurzfristig auch generfed (weil irgendwelche spitzfindigen Leute es geschafft haben, den gewonnen Kampf zeitlich so geschickt abzubrechen, dass sie die XP mitnehmen konnten ohne dabei die Quest abzuschließen und damit wiederholt kämpfen zu können), sollte aber mittlerweile/bald wieder gefixt sein.

Die NPCs sind Kura Donnerhuf auf Hordeseite und Erris die Sammlerin bei der Allianz, genau wie die Menagerie-NPCs unterscheiden sie sich abe rnur in Namen udn Aussehen, in ihrer Funktionalität dagegen nicht. Diese NPCs müssen nicht zwingend in eurer Garnison auftauchen (dann aber scheinbar auch auf keinenm eurer Charaktere), ihr könnt die Quest allerdings auch in einer fremden Garnison annehmen und habt den NPC dann auch bei euch auf jedem Char bis zum Daily-Reset. Soweit bekannt ist, bringen diese NPCs ein zufällig ausgwähltes Team aus fünf möglichen mit Pets verschiedener Seltenheit mit, die wie Wildniskämpfe die Besonderheit haben, dass die benutzten Pets die Fähigkeiten auf ihren drei Slot durchswitchen, es also selbst bei mehreren (nicht gewonnenen) Fights hintereinander immer Abwechslung im Kampfverlauf gibt, was es natürlich auch schwerer macht, mit Teamvorschlägen/Strategien alle Eventualitäten abzudecken. Da die Kämpfe aber insgesamt recht einfach gehalten sind, sollte das mit einer gewissen Auswahl an Level 25 Pets kein all zu großes Problem für irgendwen darstellen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.